FreiRaum

Atelier für Mal - und Kunsttherapie PTM

Lehrtherapie und Selbsterfahrung

Lehrtherapie ist ein obligatorischer Bestandteil der Ausbildung zur Kunsttherapeutin, zum Kunsttherapeuten.

Bei der Kunsttherapeutischen Selbsterfahrung lassen sich die Studierenden  auf den eigenen Prozess im Gruppen-Setting ein. Es geht darum, mittels künstlerischer Materialien die prozessorientierte therapeutische Methode kennen zu lernen und dadurch sein eigenes Denken, Handeln und Fühlen zu erleben. 
Die Studierenden erhalten direkten Einblick in den Beruf der Kunsttherapie. Die eigene persönliche Entwicklung steht im Zentrum.
Gruppenkurse Mittwochabend (siehe Datenplan Workshops)

In der Lehrtherapie im Einzelsetting, lassen sich die Auszubildenden auf einen kunsttherapeutischen Prozess in der Rolle der Lernenden sowie Klientel ein. Die Studierenden gewinnen dadurch ein grösseres Verständnis für die Beziehungs- und Interventionsebenen. Gefördert wird deren Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion. Die Lehrtherapie dient auch der Bearbeitung eigener blinder Flecken, persönlicher Blockaden und biografischen Anliegen.
Settings zu 60/90/120 Minuten buchbar. 

Als zertifizierte Lehrtherapeutin der Oda ARTECURA, biete ich Kunsttherapeutische Settings in der Fachrichtung Malen und Gestalten an.

Die Lehrtherapie unterliegt der Schweigepflicht, auch dem Ausbildungsinstitut gegenüber. 
Gerne gebe ich meine Erfahrungen an Interessierte verschiedener Fachrichtungen weiter.
Ich freue mich auf deine/eure Anfrage.

Atelier FreiRaum   Vreny Flückiger
kunsttherapie(at)atelier-freiraum.ch I 079 812 34 72